simplewire's WebMeeting

Infos zum WebMeeting




Vorwort

Schon seit geraumer Zeit habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, WebMeeting für jedermann anzubieten.

Der Wunsch danach entstand im beruflichen Umfeld, als ich mich mal wieder über die sogenannten Marktführer geärgert hatte.
Webkonferenzen mit Kunden funktionierten oftmals nicht, weil diese (oder aber auch wir) entweder die dafür erforderliche Anwendung nicht installiert hatten oder andere technische Hindernisse dies kurzfristig unmöglich machten.

Folgende Kriterien waren mir bei der Auswahl für WebMeeting wichtig:

All diese Kriterien sehe ich durch "jitsi-meet" erfüllt.

Ergänzend sei erwähnt, dass es eine Jitsi-App für Android und iOS gibt, mit der man ebenfalls Telefon- und Video-Konferenzen beitreten/abhalten kann. In den Einstellungen der Jitsi-App kann dazu z.B. unsere WebMeeting-Adresse "https://webmeeting.simplewire.de" eingetragen werden.

[Top]



Einführung

Ich selbst habe natürlich nicht die Möglichkeit, das WebMeeting auf allen Plattformen und Browsern zu testen, weshalb Ihr nun herzlich dazu eingeladen seid, an der "Testphase" teilzunehmen.

Vorab sei schon gesagt, dass das WebMeeting nicht im IE11 Browser läuft. Ich selbst habe ganz kurz den MS-Edge Browser getestet und obwohl die Meldung kam, dass der Browser nicht kompatibel sei, war ein "Screen-sharing" möglich.

Sofern Ihr irgendwelche "Blocker" in Euren Browsern benutzt, kann es vorkommen, dass diese das WebMeeting unbrauchbar machen. Welche das ggf. sind, müsst Ihr leider selbst herausfinden.

Die Macher von "jitsi-meet" empfehlen übrigens die Browser Firefox, Chrome bzw. Chromium.

Allerdings gibt es für die Benutzung mit den Chrome/Chromium Browser(n) folgendes zu beachten:
Wenn man das "Screen-sharing" benutzen möchte (und das möchte Mann/Frau sicherlich), ist es notwendig, ein kleines Plugin aus dem "Chrome Web Store" zu installieren (Link siehe weiter unten).

So, ... und nun keine Panik bekommen:
Das Plugin ist von mir und dient dazu, dass das "Screen-sharing" mit dem "simplewire.de-Server" funktioniert.

Hinweis:
Das Plugin von "Jitsi" oder auch die anderen Plugins, die namentlich für "Jitsi" angeboten werden, funktionieren definitiv nicht, da all diese Plugins auf den jeweiligen Server des Plugin-Anbieters zugeschnitten sind!

Im Gegensatz zu dem "Original Jitsi-Plugin" verzichten wir auf die Möglichkeit, geplante Webmeetings in den Google- bzw. den Microsoft-Kalender einzutragen!

Den Status unseres Webmeetings würde ich z.Zt. als "Beta" betrachten wollen, da wir die "unstable" Version benutzen, die mehrmals pro Woche Updates bekommt.

Ich bin also auf Eure Rückmeldungen angewiesen, ob und wie gut das WebMeeting funktioniert und hätte daher die Bitte, dass Ihr mir mitteilt welche Erfahrungen Ihr mit dem WebMeeting macht.

Rückmeldungen bitte in unserem XMPP Info-Room: info@rooms.simplewire.de

[Top]



Kurzanleitung / Bedienung

Die allermeisten Funktionen sind für den versierten Anwender wohl selbsterklärend. Dennoch folgen ein paar Hinweise.

[Top]




# Sprachauswahl

Wenn Ihr den Link zum WebMeeting aufruft, ist die Startseite standardmässig auf Deutsch eingestellt. Bereits auf der Startseite könnt Ihr die Sprache umstellen (unten rechts "Zahnrad-Symbol"). Die Sprache kann auch später noch einmal im WebMeeting selbst eingestellt werden.

[Top]




# Name des Konferenzraumes

Die Anwendung schlägt alle paar Sekunden einen Zufallsnamen für die Konferenz vor. Diesen könnt Ihr benutzen oder einen eigenen Namen in dem Eingabefeld definieren und auf "Los" klicken. Dabei ist darauf zu achten, dass der Konferenzname ausschliesslich aus Buchstaben (groß und/oder klein) und aus Zahlen besteht. Zahlen dürfen jedoch nicht am Anfang des Namens stehen!

[Top]




# Equipment

Wie für Webmeetings üblich, ist zumindest die Verwendung eines Headsets empfehlenswert.
Sobald Ihr einem Konferenzraum beitretet wird geprüft, ob und welches Equipment an Eurem PC angeschlossen ist.

[Top]




# Weitere Einstellungen

Es ist erforderlich, dass Ihr einen "Anzeigenamen" für die Konferenz eingeben müsst, weil sonst die Übersicht meiner Meinung nach verloren geht. Ohne dieses "MUSS" würde das System so komische Namen wie "Jitsi-Follower XY" vergeben - also nicht so toll.

Sobald das vorgenannte erledigt ist, seid Ihr bereit für das WebMeeting.
Wie Ihr seht, könnt Ihr weitere Einstellungen über die untere Menüleiste vornehmen.

Tipps:

[Top]




# Plugin für Chrome/Chromium

Wie eingangs bereits erwähnt, ist für die "Screen-sharing" Funktion in Chrome/Chromium ein Plugin notwendig.
Dieses installiert Ihr Euch entweder vorab aus dem Chrome Web Store oder Ihr startet Euer erstes WebMeeting und klickt unten links in der Menüzeile auf "Bildschirm freigeben". Ihr werdet dann zum Web Store weitergeleitet und könnt das Plugin installieren.

Hinweis:
Man kann, soweit ich das beurteilen kann, nur Fenster sharen, die nicht auf dem Desktop minimiert wurden.
Dies gilt auch für den Firefox-Browser. Der aktuelle Firefox benötigt übrigens kein Plugin.


So, genug der Worte :-)
Viel Spass mit unserem WebMeeting!

Beste Grüsse
Michael

[Top]